Ablauf

1. Terminvereinbarung:

Bitte wenden Sie sich per Telefon (40 50 42 35) oder E- Mail (fed@deineinhorn.de) an uns, um einen Kennenlerntermin zu vereinbaren. Dieses Gespräch sollte zusammen mit Ihrem Kind stattfinden und dient dem Kennenlernen. Das Gespräch kann in unseren Räumen aber auch bei Ihnen zu Hause stattfinden.  

2. Kennenlernen und Wunschermittlung:

In dem persönlichen Gespräch ermitteln wir Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse. Außerdem füllen wir gemeinsam einen Anmeldebogen aus, um die besonderen Bedürfnisse Ihres Kindes zu ermitteln. Auf Wunsch erfolgt eine Beratung zur Pflegeversicherung oder anderen behinderungsspezifischen Themen.

3. Vermittlung:

Nach diesem Gespräch können Sie Ihr Kind zu unseren Gruppenterminen anmelden sowie zu den Reisen. Wenn Sie Interesse an einer Einzelbegleitung haben, klären wir im Vorfeld Ihre Wünsche dazu. Anschließend suchen wir einen passenden Kinderbegleiter. Es kann leider etwas Zeit benötigen, bis wir einen passenden Kinderbegleiter gefunden haben. Wir versuchen aber auch gerne kurzfristige Notsituationen zu lösen.

4. Teilnahme an den Angeboten:

Gruppen: Bitte melden Sie Ihr Kind vier Wochen vor dem jeweiligen Gruppentermin an. Sie erhalten daraufhin eine zeitnahe Rückmeldung zu der Teilnahme.

Reisen: Bitte melden Sie Ihr Kind zwölf Wochen vor der entsprechenden Reise an. Danach erhalten Sie alle schriftlichen Unterlagen zu der Reise. Zudem erfolgt ein Hausbesuch durch den zuständigen Reisebegleiter.

Bei den Gruppen und Reisen findet in der Regel eine 1:2- Begleitung statt. Sollte ihr Kind eine intensivere Begleitung benötigen, können wir dies gerne gemeinsam planen.

Einzelbegleitung: Vor dem Start einer Einzelbegleitung findet ein von uns begleitetes Kennenlernen statt. Außerdem können dabei alle Beteiligten ihre Wünsche und Erwartungen abklären. Wir begleiten und unterstützen Sie dabei eine tragfähige Vereinbarung abzuschließen. Nach dem Treffen kann zunächst ein Probetermin stattfinden, wonach im Anschluss bei Zufriedenheit aller Beteiligten eine Begleitungsvereinbarung getroffen wird.
Es ist auch möglich, dass Sie uns eine Ihnen bereits vertraute Bezugsperson vorschlagen. Diese Person kann nach einem Vorstellungsgespräch bei uns dann die Begleitung Ihres Kindes übernehmen.

5. Vereinbarung über die Begleitung:

Die Familien entscheiden selbst, welches Angebot Sie nutzen wollen und bestimmen eigenständig über die Zeiten und Dauer.
Bei Fragen oder Problemen zu der Begleitung können Sie sich jederzeit an uns wenden und wir versuchen gemeinsam eine Lösung zu finden.
Eine Begleitung durch den FED kann jederzeit von den Eltern beendet werden.