Falcon Template System

Zum Inhalt springen

Suche, Ansicht und Navigation

soziales-im-netz_klein

Stationär betreutes Einzelwohnen

Kinder- und Jugendhilfe

Kurzbeschreibung

Die Einhorn gGmbH bietet mit dem Betreuten Einzelwohnen eine stationäre sozialpädagogische Hilfeform an, die die Lebens- und Entwicklungsbedingungen von Jugendlichen verbessern soll und ihnen individuelle Förderung und Unterstützung bietet. Sie hat zum Ziel, dass alle Jugendlichen einen Lebensentwurf entwickeln können, der ihnen eine selbstbestimmte und eigenverantwortliche Teilhabe und Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglicht. Nach Möglichkeit werden die Eltern in den Hilfeprozess eingebunden.

Die Unterbringung im Betreuten Einzelwohnen erfolgt nach  §§ 27 i. V. m. 34, 35, 35a SGB VIII. Des Weiteren kann es zu einer Unterbringung in Verbindung mit § 41 SGB VIII kommen, wenn der Jugendliche während der Maßnahme die Volljährigkeit erreicht, bzw. der junge Mensch bei seinem Einzug schon volljährig ist.

Gemäß § 36 SGB VIII findet vor der Aufnahme des Jugendlichen eine ausführliche Hilfeplanung mit der zuständigen Stelle des Jugendamtes statt. Der § 39 SGB VIII schafft die Rechtsgrundlage für die Sicherstellung des Unterhalts von jungen Menschen im Rahmen einer Hilfe zur Erziehung nach § 34 SGB VIII.

Zielgruppe

Das Angebot des Betreuten Einzelwohnens richtet sich an Jugendliche

  • die obdachlos oder von Obdachlosigkeit bedroht sind und kurzfristig eine Unterkunft benötigen
  • die über eine Übernachtungsmöglichkeit hinaus eine Betreuung durch verschiedene Lebenslagen benötigen bzw.
  • die kurz vor einer Verselbständigung im eigenen Wohnraum stehen
  • deren Lebenslagen/Fähigkeiten eine Unterbringung in einer Gruppe nicht ermöglichen
  • als kurzfristige und mittelfristige Hilfe zur Krisenintervention oder Clearingphase bei der Suche nach einer geeigneten Hilfeform
  • wenn ein enges Beziehungsangebot erforderlich ist

Ziele

  • Das Betreuungsangebot orientiert sich an den individuellen Fähigkeiten und Kompetenzen des einzelnen Jugendlichen sowie seinen Wünschen und Bedürfnissen. Im Einzelnen werden folgende Ziele verfolgt:

  • Schaubild_Intensive_Sozpd_Betreuung_web

    Sonstiges

  • Betriebserlaubnis nach § 45 Abs. 1 des SGB VIII

    Kontakt

    Kinder- & Jugendhilfe

    Jürgen Beinker (Bereichsleitung)

    Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.